September 5, 2020

October 9, 2019

January 20, 2019

January 20, 2019

September 25, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Mein neuer Blog- Rund ums Thema Hochzeitssängerin

September 22, 2018

Aufgrund der immer wiederkehrenden Fragen zu bestimmten Themen rund um Hochzeiten, Taufen und Sängerinnen, habe ich nun einen eigenen Blog zu dem Thema gestartet. 

Hier ein Ausschnitt aus meinem ersten Artikel. Mehr dazu findet ihr unter: stimmedieberuehrt.blogspot.com 

Schaut doch mal vorbei!

Seit einigen Jahren arbeite ich nebenberuflich als Hochzeitssängerin. 

Was eher durch einen Zufall begann, wurde immer mehr zu einer größeren Nebenbeschäftigung, die viele Vorteile mit sich bringt:

  • Du kannst dich musikalisch ausleben.

  • Du erreichst ein großes, aufmerksames Publikum.

  • Du bist immer herzlich willkommen und jeder freut sich, dass du da bist.

  • Du kannst deine Auftritte zeitlich flexibel planen.

  • Du verdienst nebenberuflich Geld.

Du findest, das klingt gut? Stehst du gerade am Beginn deiner Gesangskarriere? 

Möchtest du ebenfalls erfolgreich als Hochzeitssängerin Geld verdienen? 

 

Dann möchte ich dir die folgenden fünf Schritte ans Herz legen. Wenn du sie genau befolgst, wirst du schon bald deine ersten Auftrittsanfragen bekommen und kannst direkt loslegen.

 

Schritt 1: Werbung 

 

Logisch - Bevor du gebucht wirst, müssen die Leute erstmal wissen, dass es dich gibt. Im Internet gibt es zahlreiche Hochzeits- und Sängerportale, bei denen du dich anmelden kannst. Leider musst du dafür auch immer gleich bezahlen. Gerade für den Anfang ist es aber sinnvoll, möglichst kostenlose Werbemöglichkeiten zu nutzen, da du ja bisher noch kein Einkommen hast.

 

Die wirklich einfachste und effektivste Möglichkeit ist, eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen zu schalten. Dies hat gleich mehrere Vorteile:

 

  • Du erreichst damit viele Menschen in deiner Region.

  • Die Anzeige bietet dir genügend Raum, dich mit einem Text und Foto vorzustellen.

  • Du darfst dort Hörproben und deine Homepage/ Facebook-Seite verlinken.

  • Sie ist kostenlos!!!

Auch ich nutze dieses Portal nach wie vor und die meisten meiner Anfragen stammen daher.

 

Nun ist es Zeit für etwas Recherche. Öffne die Seite www.ebay-kleinanzeigen.de und gib für deine Region den Begriff „Hochzeitssängerin“ oder „Sängerin“ ein.

Schau dir die Anzeigen genau an. Wie sind die Texte aufgebaut? Welche Fotos wurden verwendet? Was spricht dich persönlich an, und was eher nicht?

 

Nun, da du weißt, was die Konkurrenz macht, ist es an der Zeit, selbst eine Anzeige zu schalten. Dafür musst du dich bei dem Portal anmelden und auf „Inserieren“ gehen. Die einzelnen Schritte sind selbsterklärend.

 

Diese Dinge solltest du jedoch unbedingt bei deiner Anzeige beachten:

 

  • Achte auf eine ansprechende Überschrift (Titel)

  • Dein Foto sollte aussagekräftig und möglichst professionell sein.

  • In der Beschreibung solltest du die wichtigsten Informationen zu deiner Person und Dienstleistung (also das Singen) nennen. Gut ist auch eine Verlinkung zu einer Hörprobe (Dazu später mehr!).

  • Gib am Besten beim Preis Verhandlungsbasis ein. So kannst du je nach Aufwand und Nachfrage deinen Preis flexibel verändern.

Leider ist es bei Ebay-Kleinanzeigen so, dass die Anzeige mit der Zeit immer tiefer rutscht, so dass immer weniger Leser erreicht werden. Um dies zu verhindert, hast du zwei Möglichkeiten:

 

  1. Du gehst auf „Anzeige hervorheben“ und lässt deine Anzeige für ein paar Euro (2-3€) automatisch hochschieben, so dass sie wieder ganz oben ist. Dies solltest du einmal im Monat machen.

  2. Wenn du kein Geld investieren willst, kannst du auch jeden Monat eine neue Anzeige schalten, die dann ja automatisch und ganz kostenlos oben angezeigt wird. Dies ist zwar mit etwas Mehrarbeit verbunden, dafür aber kostenlos.

 

Hier noch ein weiterer TIPP:
Installiere dir die Ebay-Kleinanzeigen-App auf dein Handy! Dann siehst du immer sofort, wenn dich jemand anschreibt. Je schneller du antwortest, um so besser. Meist schreibt das Brautpaar nämlich mehrere Sängerinnen gleichzeitig an und wenn du dich sofort zurückmeldest, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du gebucht wirst.

 

(...)

Weiter geht es hier!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Archiv